IPK Gatersleben Vavilov-Haus

Für den Umbau des Institutes für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung-Gatersleben (IPK) wurde die Generalplanung übernommen und umgesetzt. Das IPK zählt zu den weltweit größten Forschungszentren seiner Art und beherbergt die Bundeszentrale Ex situ-Genbank landwirtschaftlicher und gärtnerischer Kulturpflanzen. Dementsprechend hochtechnisiert und modern gestaltete sich die Sanierung: neukonzipiert wurden, um eine bestmögliche Lagerung der Präparate sicherzustellen. Sammlungssäle sowie Großkühl- und Gefriersäle. Für die biologischwissenschaftliche Charakterisierungs-, Dokumentations-, Evaluierungs- und Taxonomiearbeit wurden die Labore und Büroräume überarbeitet, die nun auch in der Zukunft höchsten Ansprüchen gerecht werden. Der Gesamtumfang der Umgestaltung belief sich auf ca. 6,9 Mio. Euro Baukosten.

 

Veronika Roth Bearbeitung für Planungsring.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Roth Architektur